Mitarbeiter in der Intensivpflege


  • Mitarbeiter in der Intensivpflege müssen eine 3 jährige Ausbildung als Krankenschwester/Pfleger oder exam. Altenpflegerin/er sowie die Zusatzqualifikation Fachkraft für Intensivpflege bzw. eine Ausbildung zur Außerklinischen Beatmungspflege vorweisen.
  • Alle Geräte wie Beatmungsgeräte, Sauerstoffkonzentatoren, Monitoring etc. müssen durch fachlich geschultes Personal bedient werden und demnach ist ein hohes fachliches Wissen Voraussetzung. Durch eine enge Zusammenarbeit mit den verschiedensten Berufsgruppen ist eine qualitative hochmoderne medizinische Versorgung auch in unserer Intensivwohngruppe gewährleistet.

Einzug in die Intensivwohngruppe


  • Auch der Einzug ist in die Intensivwohngruppe muss vor der Entlassung aus der überleitenden Einrichtung geklärt werden und ist für den Patienten und deren Angehörige sehr wichtig.
  • Der Patient und seine Angehörigen haben die Möglichkeit sich vor dem Einzug die Räumlichkeiten der Intensivwohngruppen an zu sehen.
  • Es werden alle wichtigen Informationen im Vorfeld aller beteiligten Berufsgruppen eingeholt was durch ein Erstgespräch mit der Leitung erfolgt um einen reibungslosen Einzug zu gewährleisten und um auftretende Fragen und Bedenken zu klären.

Kommen Sie zu uns.


Sie suchen eine Lebensaufgabe - schließen Sie sich unserem Team an. Wenn Sie sich für eine pflegerische Tätigkeit begeistern und bereit sind, wirkungsvolle Entscheidungen zu treffen, dann senden Sie uns Ihren Lebenslauf zu. Wir sind sehr daran interessiert, langfristig Fachkräfte einzustellen.

  • Breesener Str. 25, D-18299 Laage